ÜBER MICH


Christina Surer, die gelernte Arzthelferin, modelt seit Ihrem 10. Lebensjahr und trat 1993 erstmals als Finalistin der Miss Schweiz-Wahlen in die Öffentlichkeit.

1994 gab sie bei der Schweizer Kart-Meisterschaft ihr Debüt als Rennfahrerin. Seit 2001 startet Sie in verschiedenen Markenpokalen im Tourenwagensport, u. a. Mercedes SLR GT Trophy, Maserati Trofeo, Lamborghini Super Trofeo, im Langstreckenpokal und 4x beim 24h-Rennen am Nürburgring. Seit 2004 fährt Christina im SEAT Leon Supercopa im Rahmen der DTM.

Auch bei Stefan Raabs "Stock Car Crash-Challange" 2005, 2006 und 2007 war Christina Surer dabei, sie ist WOK-Weltmeisterin 2007, Pirelli-Botschafterin und Shell-Kraftstoff-Botschafterin.

Christina Surer kennt man aus verschiedenen TV- Sendungen, vor allem als Motorsport-Expertin und Moderatorin für den deutschen Privatsender "Sport 1".